The " Wave" liegt im Grenzgebiet zwischen Utah und Arizona in den Northern Coyote Buttes und gehört zur Paria Canyon -Vermillion Cliffs Wilderness. Wir hatten schon in Zeitschriften Fotos von der Wave gesehen und auch 1999 versucht an der Paria Contact Station die heißbegehrten Permits zu bekommen.Aber erst durch die Homepage Heimseite für Weltenbummler von Karsten Rau ließ uns der Gedanke an die Wave nicht mehr los.

Um in das Gebiet der Coyote Buttes North wo die Wave sich befindet zu gelangen braucht man ein Permit vom
Bureau of Land Managment (BLM).

Für die Coyote Butte North werden pro Tag nur 20 Permits vergeben.10 davon kann man 7Monate im Voraus übers Internet reservieren
https://www.az.blm.gov/paria/

Die anderen 10Permits werden jeden Morgen 9Uhr an der Paria Contact Station für den darauf folgenden Tag verlost.Die Ranger Station liegt ungefähr auf halber Strecke zwischen Page und Kanab US 89 ca.30 Meilen westlich von Page.
Kommt man von Page muss man 1Stunde eher losfahren da die Ranger Station in Utah liegt wo anders als in Arizona die Sommerzeit gilt.

Zur Wave gibt es zwei Trailheads The Notch und der Wire Pass Trailhead der von fast allen Wave Gängern benutzt wird.Der Zugang zu den Trailheads führt über die House Rock Valley Road die den US 89 mit dem US89A verbindet.Ungefähr 5Meilen nach der Ranger Station (aus Richtung Page) kommt man an eine starke Rechtskurve nach der auf der linken Seite die House Rock Valley Road beginnt.Es ist eine so genannte Dirt Road die aber vom BLM gut gewartet wird.Nach längerem oder starkem Regen ist es aber fast unmöglich diese Strecke zu befahren.Bei trockenem Wetter sollte es aber auch für kleine Wohnmobile kein Problem sein die 8 Meilen bis zum Wire Pass Trailhead zu schaffen.Unbedingt vorher den Wetterbericht hören.
Sehr gute Topographische Karten für das Gebiet bekommt man hier Utah Division of Water Rights aber die Wegbeschreibung an der Paria Contact Station ist so genau das man eigentlich keine Karten mehr benötigt.

Map
Auf den nächsten Seiten folgt ein Bericht über unsere Tour zur Wave im September 2002